Ab an die Urnen – Die Bismarckschule wählt

29. August 2017 Ab an die Urnen – Die Bismarckschule wählt

Vorankündigung 

In der Woche vom 11.09. bis 15.09.17 geht es für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-12 im Rahmen der bundesweiten Juniorwahl an die Wahlurnen. Simuliert wird dabei unter annähernd echten Bedingungen die Bundestagswahl am 24.09.2017.
Schulz-Express, Dieselgate, Rot-Grün, Gelb-Schwarz, Linksaußen, Rechtsaußen, Jamaika, Ampel oder Rot-Rot, Energiewende, innere Sicherheit, Datenschutz, soziale Gerechtigkeit, schwarze Null, Infrastruktur, offene Grenzen oder Obergrenzen? Es gibt viel zu diskutieren! Und was sagen eigentlich die Parteien dazu?
Der Politikunterricht steht momentan ganz im Zeichen der anstehenden Wahl und beleuchtet nicht nur deren Voraussetzungen und Ablauf, sondern die Schülerinnen und Schüler nehmen auch mit kritischem Blick die Wahlprogramme der einzelnen Parteien unter die Lupe. Wer liefert die besten Argumente, wer hat die innovativsten Ideen und was entpuppt sich bei näherem Hinsehen als reines Wahlkampfgetöse?
Zugleich sorgen fleißige klasseneigene Wahlhelferinnen und -helfer für einen reibungslosen Ablauf des Urnengangs, indem Wählerverzeichnisse angelegt und Wahlaufforderungen verschickt werden. Die Juniorwahl steht der Bundestagswahl also in nichts nach und es stellt sich die Frage, welches Wahlprogramm die Schülerschaft der Bismarckschule am Ende am meisten überzeugen kann und wer die Mehrheit der Stimmen erlangt.
Wir sind gespannt! Die Auflösung folgt am 25.09.17 im 1. Stock!

(Mlz/Twe)

Nach oben

Für folgende Seite einloggen:

Vergessen?

Vergessen?
Einloggen