Bismarckschule zweimal unter den Top 10 beim Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen

2. Juni 2017 Bismarckschule zweimal unter den Top 10 beim Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen

Klasse 9a holt dritten Platz/ Klasse 9d wird Siebter

Es war eine überraschende Nachricht für uns alle, dass wir, die Klasse 9a, uns unter die Top drei der insgesamt 68 neunten Klassen „gerechnet“ hatten.
An einem Dienstag in der fünften und sechsten Stunde haben wir als Team die Aufgaben erfolgreich bearbeitet. Es wurde bis zur letzten Minute gegrübelt, gezeichnet, gerechnet und auf den letzten Drücker die finale Lösung hingeschmiert. Dann hieß es warten. In einer der folgenden Mathe Stunden bekamen wir endlich das Ergebnis: Platz sieben für die 9d (Herzlichen Glückwunsch von uns an dieser Stelle!) und wir, die 9a, waren tatsächlich unter den besten drei Klassen unserer Altersstufe. Das bedeutete, dass wir zur Siegerehrung in der Schillerschule eingeladen waren, ohne dass wir wussten, welchen Platz wir gemacht hatten.
Freitag, den 12.05., war es dann soweit: Wir sollten die genaue Platzierung erfahren. Mit der Bahn, in Begleitung von Herrn Frommeyer, Frau Paule (ehem. Gehrig) und Frau Gabriel, ging es dann los. Dort wurden wir herzlich von der Direktorin, Beate Günther, empfangen. Während sich ein Teil der anwesenden Klassen am Buffet, welches netterweise von der Schillerschule bereit gestellt wurde, stärkte, konnten sich die anderen Schüler einige Beispiellösungen ansehen. Nach der Stärkung fing die eigentliche Veranstaltung an. Unterstützt vom Schulorchester „Big Apple“ folgten Grußwörter von Elke Peters und Dr. Mathias Trauschke sowie ein durchaus spannender Festvortrag von Prof. Dr. Jessica Burgner-Kahrs über Kontinuumsrobotik. Zum Beginn der Preisverleihung wurde Frau Weiser, überraschender Weise, für ihr Engagement im Bereich Mathematik geehrt. In kürzester Zeit wurden die Platzierungen verlesen; Platz drei für uns, die 9a.
Zur Schule zurück kamen wir überhäuft mit Geodreicken, einem überdimensional großen Scheck, einer riesigen Urkunde für unser Klassenzimmer und einem Lächeln im Gesicht.

Jonas Kasting und Lina Marie Dierking, 9a

Nach oben

Für folgende Seite einloggen:

Vergessen?

Vergessen?
Einloggen