Bismarckschule sucht das Supertalent…

27. Februar 2014 Bismarckschule sucht das Supertalent…

….und findet es in der Schülerin Valeria aus der 6c, die mit einer unfassbaren Gesangsperformance den ersten Talentwettstreit in der Geschichte der Bismarckschule für sich entschied! Minutenlanger Beifall nach ihrem Beitrag hievte sie bereits während der Veranstaltung in den Bereich der Favoriten, allerdings war die Konkurrenz durch ihre Mitschüler gewaltig. Die enorm hohe Resonanz von Bewerbern hatte im Vorfeld Semifinals nötig gemacht, so dass nun nur noch die 12 besten Wettbewerber antraten. Und weil sämtliche Teilnehmer so gut waren, müssen sie hier unbedingt alle Erwähnung finden. Wunderbare Bilder dazu lieferte Hannes Tamme.

Den Auftakt gestalteten Schüler aus der 7c, die mit einer Kombination aus Instrumentalmusik (u.a. Cello und Mundharmonika), Gesang und Choreographie ein tolles Opening darboten:

908A0797

Erika und Marie, 6d, hatten eine wirklich Atem raubende Turnakrobatiknummer einstudiert, nicht nur die Jurymitglieder hielten spätestens die Luft an, als sich die beiden Sportlerinnen gegenseitig auf ihren Schultern balancierten:

908A0892

Auch Kajas Beitrag, 8d, war nichts für schwache Nerven. Sie sprang mit ihrem Einrad Treppen rauf und runter und fuhr beängstigend nah am Bühnenrand:

908A0976

Die Gemüter konnten sich schließlich wieder beruhigen, begleitet von sehr schönem Gesang durch Vanessa und Sara aus der 6a, die mit der Startnummer 4 auftraten.

908A1007

Talentiert ist ganz sicher auch eine Gruppe lustiger Magier aus der 6d, die mit gekonnt schlechter Magie das Publikum immer wieder zum Lachen bringen konnte:

908A1055

Rhythmisches Talent bewiesen hingegen die Schüler aus der Percussion-AG. Sie überraschten das Publikum mit Alltagsgegenständen (z.B. Kochuntensilien, Bälle…), die sie als Klangkörper kreativ einsetzten. Ihr Beitrag war aber nicht nur etwas fürs Ohr, auch das Auge erfreute sich an souveräner Choreographie:

908A1089

Mika aus der 9b trat mit Schlagzeug solo an, so schnell wie er spielte, konnte man oft gar nicht gucken, dabei blieb er aber immer sauber im Takte!

908A1112

Musikalisch ging es hiernach weiter, allerdings jetzt wieder mit einem Ensemble – 5 Mädchen aus der 8a sangen zu Klavierbegleitung – wunderschön!

908A1140

Als Startnummer 9 ging die spätere Siegerin Valeria ins Rennen:

908A1169

hoffentlich werden wir sie noch oft mit ihrem Gesang hören dürfen, gefolgt von Katrin und Mauricio, die mit einem Paartanz aus Lateinamerika für ausgelassene Stimmung sorgten und am Ende den zweiten Platz für sich behaupteten.

908A1238

Die abschließenden beiden Beiträge 11 und 12 wurde schließlich sogar in gesamter Klassenstärke bestritten: die 5b begeisterte mit einem Becherryhthmus das Publikum so sehr, das es sie auf den dritten Platz wählte. Aber es war auch recht eindrücklich, wie 30 Kinder auf den Punkt den geforderten Takt bedienten:

908A1315

Die Talentsuche wurde durch die 9d beschlossen, die mit irischem Riverdance einen würdigen Schlusspunkt markierten:

908A1385

Die vielen Zuschauer sahen eine mitreißende, tempo- und abwechslungsreiche Show, durch die zwei äußerst unterhaltsam und professionell agierende Moderatoren führten: Valentin von der Haar und Moritz von Lingen.

908A1119

Möge diese Kopie einer Sendung aus dem Privatfernsehen zu einer Tradition an unserer Schule werden! Dieter Bohlen hätte sie sicher als “hammermäßig” bezeichnet.

Heinrich Baxmann

weitere Bilder des Tages:

“Live”:

Nach oben

Für folgende Seite einloggen:

Vergessen?

Vergessen?
Einloggen