Hufflepuff gewinnt zum 3. Mal den Hauspokal

5. Februar 2018 Hufflepuff gewinnt zum 3. Mal den Hauspokal

Auch 2018 verwandelte sich ein mit Türmchen und verbotenen Korridoren sowie verwinkelten Kellergängen ausgestattetes, altehrwürdiges Gebäude am Maschsee in die Zauberschule Hogwarts! Wieder einmal kämpften 200 Zauberschüler gegen Dementoren und für die gute Sache! Sie rangen um den besten Zaubertrank oder den schönsten Zauberstab, rannten dem goldenen Schnatz hinterher, schließlich galt es wieder einmal, möglichst viele Hauspunkte zu sammeln. Wieder einmal konnte Albus Dumbledore zuvor die Bedeutung von Disziplin herausstellen, und wieder einmal war alles ganz schön großartig!

Aber auch Neues wurde dieses Jahr Teil der Zauberwelt: So musste man sich im Keller möglichst schnell aus einem Escape-Room befreien und im Planetarium galt es, die Zusammenhänge zwischen dem Sternenhimmel und dem Zauberuniversum von Joanne K. Rowling zu entschlüsseln. Sagitarius Ruchbah hat hierfür eigens eine astronomische Hogwarts-Academy gegründet.

Weit über 60 Oberstufenschüler richteten am 19. Januar 2018 zum nunmehr 6. Mal eine der legendären Harry-Potter-Nächte aus, damit sich die Schülerinnen und Schüler unserer 5. und 6. Klassen einmal so fühlen können, wie die Helden aus den berühmten Kinder- und Jugendbuchbänden: Vom Gleis Neundreiviertel (Atrium Neubau) ging die Fahrt mit dem Hogwartsexpress (Erdgeschoss Altbau) direkt nach Hogwarts, genauer in die Große Halle (Aula), wo der Sprechende Hut schon darauf wartete, die Ankömmlinge auf die vier Häuser zu verteilen. Natürlich folgte das gemeinsame Mahl zum Auftakt, zusammen mit Hagrid, Madame Pomfrey, Severus Snape und vielen anderen, bevor die Vertrauensschüler mit den jungen Magiern zum Unterricht loszogen: Quidditch stand natürlich ebenso auf dem Stundenplan wie ein Harry Potter Quiz und vieles mehr.

Es ist für mich als begleitender Lehrer dieser Veranstaltung einfach sehr schön zu sehen und zu erleben, dass die Abiturienten die ihnen übertragene Verantwortung angemessen ernst genommen und vor allem dadurch zum Gelingen dieses besonderen Projektes an unserer Schule beigetragen haben, das von Lina Matti und ihrem Team mit unermesslichem Fleiß akribisch vorbereitet wurde. Die Logistik ist hierbei eine wirkliche Herausforderung, beginnend mit einem funktionierenden Anmeldeverfahren; weiter mit einem austarierten Gepäcksystem rund um den Hogwartsexpress, weiter mit der Ausgestaltung des Stundenplans oder der Gruppeneinteilungen usw. Ihr und allen, die an der Ausrichtung mitgewirkt haben (u.a.: Jakob Schöne, Johanna Lohmann, Josephine Janz, Jordis Winter, Thore Schedler, Kara Bukowski, Taraneh Ghanas Poor), gebührt entsprechend großer Dank!

Da Bilder oft viel aussagekräftiger sind als Worte, sollen nun aber vor allem die Aufnahmen von Kara Bukowski Euch und Ihnen einen Eindruck von „Hogwarts 2018“ geben. Hoffentlich bis nächstes Jahr!

Euer Severus Snape alias Heinrich Baxmann

Hogwarts 2018:

(Ganz unten können weitere Seiten der Galerie aufgerufen werden.)

 

Nach oben

Für folgende Seite einloggen:

Vergessen?

Vergessen?
Einloggen