Mathe-Ass trifft auf Halbschwester und stellt sich existenziellen Fragen

24. Juni 2022 Mathe-Ass trifft auf Halbschwester und stellt sich existenziellen Fragen
Die Autorin Nikola Huppertz zu Gast in der Bismarckschule

Die Klassen 5a und 6b lauschten bei einem Besuch am 17.06.2022 der Autorin Nikola Huppertz, die ihr Buch „Schön wie die Acht“ vorstellte.
In dem Buch geht es um einen 12-jährigen Jungen namens Malte, der sich für die unendliche Welt der Mathematik interessiert. Zuhause war er bisher das einzige Kind, doch seine 17-jährige finstere Halbschwester zieht durch ihr Verhalten viel Aufmerksamkeit auf sich. Mit der Zeit entwickeln sich zwischen den beiden Gespräche, die Bereiche neben den vollkommenen Zahlen, Gleichungen und fester Ordnung erreichen.
Die Autorin Nikola Huppertz wurde am 7. Mai 1976 geboren und lebt in Hannover. Sie berichtete der interessierten Zuhörerschaft, dass sie schon ihr ganzes Leben lang schreibt. Dies machte sie vorerst nur zum Spaß, zum anderen aber auch zum Niederschreiben der Gedanken, mit denen sie sich innerlich beschäftigte. Für einen Literaturwettbewerb vor rund 15 Jahren reichte sie eines ihrer ersten kompletten Bücher ein und gewann damit sofort den Wettbewerb. Daraufhin wurden Agenturen auf sie aufmerksam und ihre Karriere als Autorin begann.
An dem Buch „Schön wie die Acht“ schrieb sie etwa ein Jahr lang. Nikola Huppertz berichtete den Klassen, dass ihre Bücher häufig auf eigenen Lebenssituationen oder Interessen basieren. So schrieb sie zum Beispiel „Schön wie die Acht“ unter anderem, weil sie selbst die Acht als eine sehr schöne Zahl empfindet. Bevor sie den Beruf der Autorin ausübte, studierte sie unter anderem Mathematik, Psychologie und Musik.

Uns hat der Besuch von Nikola Huppertz und der Einblick in die spannende und unterhaltsame Lektüre gut gefallen. Durch die Art des Vortrages mit einer Mischung aus Bilderbuchkino, Rezitation, Erläuterungen und schließlich der Beantwortung zahlreicher Fragen aus der Schülerschaft vergingen die 90 Minuten wie im Flug. Vielen Dank für Ihren Besuch, Frau Huppertz!

Paul Schumacher, Klasse 6b

Nach oben

Für folgende Seite einloggen:

Vergessen?

Vergessen?
Einloggen